Autor Thema: kurdische Kutilk  (Gelesen 12099 mal)

amy.susan

  • Gast
kurdische Kutilk
« am: September 11, 2009, 12:55:59 Nachmittag »
Meine lieben kurdischen Köchinnen ;)

Im Internet habe ich das Rezept der kurdischen Kutilk gefunden. Ich versuchte es 2x zu machen und beides mal ist es nichts geworden. Ich dachte, vielleicht stimmt die Zusammensetzung der Zutaten nicht.
Vielleicht kann mir jemand das Rezept nach seinem eigenen Gebrauch geben? Ich stell mir das Ganze nämlich ganz lecker vor, aber verlier langsam die Lust :(

Gelek sipas û silav û rez,
Susan!
« Letzte Änderung: September 15, 2009, 18:17:43 Nachmittag von Kurdis »

Offline xerib

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 452
  • ?êr ?êre, çi jine çi mêre
Re:kurdische Kutilk
« Antwort #1 am: September 19, 2009, 22:18:31 Nachmittag »
Puuh!
Liebe Amy, du weisst aber auch wie man die schwierigsten Sachen aussucht. ::) ;D
Sogar ich als ziemlich erfahrene kurdische Hausfrau und Koch traue mich nicht mal alleine an kutilk heran.
Dann mache ich lieber den "Teig" aus gekochtem Reis mit etwas Ei und Mehl geknetet. Anschließen, den nach eigener Geschmack vermengte Füllung hineingeben und fritieren. "Gefüllte Reisbällchen" nenne ich das. Bisher ist jeder der die probiert hat "süchtig" danach geworden.

Wenn deine Kutilk beim Kochen auseinanderfallen, liegt es an die Mischung deines "Teiges". Man muss hier zwei verschieden "hûrik"-Sorten vermischen (Ich glaube zu gleichen Teilen hûrikê-savêr und hûrikê-simd).
Den hûrik mit kochendem Wasser übergießen und ungefär eine halbe Stunde ziehen lassen.
Danach Wasser ausdrücken und mit wenig Mehl zu einem Teig verarbeiten, der beim auf- und zumachen heile bleibt. Den teig nicht richtig kneten sondern eher vorsichtig zusammenreiben/-drücken.
Jetzt kleine Kügelchen vorbereiten. Mit feuchten Händen die Kugel in eine Hand halten und mit der anderen aushöhlen. Füllung rein. Öffnung zumachen. Mit leichten Klopfend-drehenden Bewegungen in Form bringen.
die Kutilk können fritiert werden (die knusprige Variante) oder gekocht.
Dazu Salzwasser aufkochen. Kutilk rein und kochen lassen bis sie zur Oberfläche hochschwimmen.

Ich habe versucht es so einfach wie möglich zu erklären - um es nicht noch komplizierter zu machen. Frage ruhig nach, wenn etwas noch unklar ist

silavê dilovanî
Xerîb

amy.susan

  • Gast
Re:kurdische Kutilk
« Antwort #2 am: September 20, 2009, 14:20:37 Nachmittag »
Liebe Xerib!
 :D ;D Das klingt schon alles sehr kompliziert. Das Kutilk mit zu den schwierigsten Rezepten gehört, wusste ich nicht... Ich habe micht dazu entschieden zu warten, evtl. darf ich mal bei einer kurdischen Hausfrau mit helfen und mir ein Bild von den Kutilks machen ;D Das wird das Beste sein. Trotzdem, gelek sipas!!!

Silav û rez, Susan!  ;)

Offline Hejaro

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Zimanê xwe binivîse, bixwîne û biparêze
    • Mezopotamya Groups
Re:kurdische Kutilk
« Antwort #3 am: September 21, 2009, 10:39:48 Vormittag »
Silav!

Hier ist auch eine Kleinigkeit über Kutilkan, aber der Text ist leider in kurmancî!

Kutilkên dagirtî


              
                500g hûrik (bulxura hûr)
              
                250g Qîmê bê rûn
              
                250g Qîmê bi rûn
              
                Kevçiyek îsota sor, fîncanek kîmyon,
              
                Destiyek baxdenos
              
                2 kevçî rûn
              
                2 serî pîvaz
              
                50g fistiq
              
                50g mewûj
              
                100 kakilên gûzan
              
                Xwê, îsota reº

                Fistiqan hinek di rûn de sor bikin.
              
                Pîvazan hürkin û bi fistiqan re hinek sor bikin.
              
                Qîmê bi rûn, mewûj bera serdin û heya qîme ava xwe berde sor bikin.
              
                Ji ser agir bigrin, xwê baxdenos, îsota reº û gûzên hûrkirî bera serdin, lihevxin û deynên bira sar bibe.

              
                Hûrik deynên ser siniyek, kîmyon, xwê û qedeheq ava hênik lêkin û 30 deqîqan lihevxin heta nerm bibe.
              
                Qîmê bê rûn têkin nav hûrik û 15-20 deqîqan li hevxin.
              
                Hinek ji hûrik bigrin, ºiklê hêkê bidinê û bi tilîka xwe yê serî hundirê hûrik vekin. (wek di risim de)
              
                Malzemê xwe têkin hundirê wan , devên wan bigrin û giºî wer bikin û bira çend deqîqan li ser siniyê bimînên.
              
                Kiftikan di avê de 15- 20 deqîqan bikelînên. Germ servîs bikin
              
                Hûn bixwazin hun dikarin di hêkan dakin ü di rûn de jî sor bikin


Sipas, silav û hirmet
Hejaro
« Letzte Änderung: September 21, 2009, 10:42:23 Vormittag von Hejaro »

Offline gul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Re:kurdische Kutilk
« Antwort #4 am: Februar 15, 2010, 18:18:07 Nachmittag »
Ich kenne noch ein aehnliches Rezept, das fast genauso gemacht wird?! aber mit Bulgur und Mehl!
Nun weiss ich aber nicht, ob man es mit feinem oder groben Bulgur zubereitet??? Man macht mit dem Daumen auch eine Mulde und gibt Zwiebeln mit grob gehacktem Fleisch rein....jenachdem kann man es wohl kochen oder auch fritieren......

Wer kennt  dieses Rezept genau und kann es aber bitte auf deutsch aufschreiben!!!, es schmeckt sehr lecker! ;)

gul

zenat

  • Gast
Re:kurdische Kutilk
« Antwort #5 am: Februar 17, 2010, 09:35:11 Vormittag »
Hallo, also ich kenne den Teig mit feinem Bulgur und Gries. Diese werden dann in einer Suppe (Tomate oder Jogurt) gekocht. Die in Öl fritierten kenne ich aus einem Reisteig, meistens nehme ich Milchreis, der wird schneller weich.
silav zenat

Claudia0303

  • Gast
Re:kurdische Kutilk
« Antwort #6 am: Februar 17, 2010, 18:08:38 Nachmittag »
Hallo amy,
ich kenne den Teig aus etwas anders. Ich nehme dazu Reis der hier in Deutschland für Reisbrei verwendet wird. Ich koche das ganze aber nicht mit Milch sondern mit Wasser.
Wenn der Teig dann abgekühlt ist kommt noch Mehl dran, verschiedene Gewürze und danach kannst du ihn schön füllen und braten. Viel Spaß dabei.
silav CLaudia