Autor Thema: Danîn, anîn, imperativ  (Gelesen 3054 mal)

Offline Atmiyan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Danîn, anîn, imperativ
« am: Mai 04, 2010, 19:38:09 Nachmittag »
Hallo,

Was ist imperativ von "danîn"(aufsetzen, runterstellen). Ich kenne "dîne", warum nicht "dane"?
und "anîn" (herbringen), kenne ich "wîne". Gibt es einen Regel, den ich nicht kenne??

Negativ Befehlsform ist dann dîne->damîne, und wîne->mîne. Wie kennt ihr es?

Gruß
Atmiyan

Offline Azadrezgar

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 159
  • Êdî Bese, Bese Rabe Xortê Hêja Keça Delal !!!
    • AzadiyaKurdistan
Re:Danîn, anîn, imperativ
« Antwort #1 am: Mai 04, 2010, 19:58:47 Nachmittag »
Demba? Atmiyan,

Wir sagen auch dîne und warum es nicht dane ist weiß ich auch nicht, aber ich frag mich warum sollte es "dane" sein ?

anîn >> wîne oder hûne.

Und genau bei Negativ sagen wir auch "damîne" und "mîne"

Silav
Azad
www.AzadiyaKurdistan.yooco.de >>>> Kurdische Community auf Deutsch und Kurdî. Forum, Freunde, Kurdisch lernen, Nachrichten.

Zimanê te Rûmeta te ye, Rûmeta xwe hinda meke.

Êdî Bese, Bese Rabe Xortê Hêja Keça Delal !!

Offline Rûbar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Re:Danîn, anîn, imperativ
« Antwort #2 am: Mai 04, 2010, 22:07:39 Nachmittag »
Hallo,

Was ist imperativ von "danîn"(aufsetzen, runterstellen). Ich kenne "dîne", warum nicht "dane"?
und "anîn" (herbringen), kenne ich "wîne". Gibt es einen Regel, den ich nicht kenne??

Negativ Befehlsform ist dann dîne->damîne, und wîne->mîne. Wie kennt ihr es?

Gruß
Atmiyan

Hallo für aufsetzen, runterstellen, gibt es im Kurmancî folgende Wörter:

danîn, daînan, danan...

Die Imperativ sind wie folgt: Dayne oder deyne
oder verneint: daneyne


Herbringen bedeutet im Kurmancî anîn, înan oder înadin und hat folgende Imperativform: bîne und verneint: neyne/neîne
« Letzte Änderung: Mai 04, 2010, 22:09:20 Nachmittag von Rûbar »

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re:Danîn, anîn, imperativ
« Antwort #3 am: Mai 05, 2010, 09:43:12 Vormittag »
Bei mir sieht es so aus:

Infinitiv danîn    Imperativ deyne     Präsens 1. Pers. Sg ez datînim

Infinitiv anîn     Imperatirv bîne       Präsens 1. Pers. Sg ez tînim

Die Konjugation konnte ich mir ja noch merken, aber den Imperativ schmeiße ich immer noch durcheinander  >:( >:( >:(