Autor Thema: BACKEN  (Gelesen 5429 mal)

Offline nazdar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
BACKEN
« am: August 25, 2009, 08:42:01 Vormittag »
Hallo ihr Lieben!

Ich suche typisch kurdische Backrezepte......
......und hoffe,hier kann mir jemand helfen.

Liebe Grüsse

nazdar

Ach noch etwas,was mich interessiert.

Was esst ihr während des Ramadan nach Beenden des täglichen Fastens?
Gibt es da bestimmte Speisen,die zubereitet werden?

Offline Hejaro

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Zimanê xwe binivîse, bixwîne û biparêze
    • Mezopotamya Groups
Re:BACKEN
« Antwort #1 am: August 25, 2009, 12:18:33 Nachmittag »
« Letzte Änderung: August 25, 2009, 12:21:06 Nachmittag von Hejaro »

Offline Shari

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 606
Re:BACKEN
« Antwort #2 am: August 25, 2009, 13:12:59 Nachmittag »
In dem kurdischen Kochbuch von Hülya Baba ist ein Rezept für "süßes Brot".
Der kurdische Name ist: Bêşiyên tirş
Zutaten: 500g Weizenmehl, 1 Stk Hefe, 1 Teel Salz, 250 g Butter,200g Zucker, 300ml Wasser.
Zubereitung: Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde drücken. In die Mulde, die Hefe bröseln, Salz dazugeben, mit lauwarmen Wasser verkneten. 30 Min ruhen lssen, dann daraus Tennisballgroße Stücke formen, plattdrücken und in einer Pfanne mit Butter oder in Öl anbraten. Den Zucker darüberstreuen und essen.
Tipp von mir, außer Zucker auch etwas Zimt darüberstreuen, statt Butter oder Öl, Butterschmalz verwenden.Der verbrennt nicht so schnell, wie Butter, hat aber einen besseren Geschmack als Öl.
Eine Variante dieses Rezeptes ist " Pariyên Qazan" Süße Brotbällchen:
Zutaten und Zubereitung wie im Rezept zuvor. Einziger Unterschied ist die Form. Nach dem Ruhen werden aus dem Teig kleine Teigbällchen geformt und in der Pfanne von allen Seiten in Butter oder öl angebraten. Mit Zucker bestreuen...
dann guten Appetit, oder Noşi can be!
Silavên germ
Shari

Offline nazdar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Re:BACKEN
« Antwort #3 am: August 26, 2009, 02:18:29 Vormittag »
Vielen Dank Hejaro und Shari.

liebe Grüsse

nazdar