Autor Thema: Kurdisch für Anfänger, Teil 2  (Gelesen 38685 mal)

Offline Shari

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 606
Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« am: Januar 06, 2011, 15:35:08 Nachmittag »
Silav hevalno, hier nun die 2. Übungslektion:

Woher komme ich?    -    Ez ji kuderê me?
Woher kommst du?   -     Tu ji kuderê yî?
Woher kommt er/sie?-    Ew ji kuderê ye?
Woher kommen wir?  -    Em ji kuderê ne?
Woher kommt ihr?     -    Hûn ji kuderê ne?
Woher kommen sie?  -    Ew ji kuderê ne?

Ich komme aus Deutschland. - Ez ji Almanyayê me.
Nun wird es spannend, eure Aufgabe aus den folgenden kurzen Hinweisen bildet Fragen und die dazugehörenden Antworten. So wie ihr es aus den obigen Beispielen ersehen könnt.
Mona - Almanya (Deutschland), Jean - Frensa (Frankreich), Agît - Kurdistan (Kurdistan),
Enrico - Espanya (Spanien), Manuela und Ramon - Îtalya (Italien)

Das ist nicht so ganz einfach, aber vielleicht macht es dann etwas mehr Spaß!
Bis nächsten Donnerstag, dann gibt es die Auflösung und............. neue Aufgaben! ;D
Silavên germ
Shari

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #1 am: Januar 13, 2011, 09:50:07 Vormittag »
Wo seid Ihr alle, Ihr Lernwilligen?   ???
Ihr bekommt eine zweite Chance - Eine Woche Verlängerung  :)

Traut Euch !!!!!!!!!!!!  ::)
« Letzte Änderung: Januar 13, 2011, 09:51:51 Vormittag von berfin »

Jasmin1983

  • Gast
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #2 am: Januar 13, 2011, 14:11:28 Nachmittag »
Ich versuche es mal...hatte leider die ganze Woche Notdienst, deshalb keine Gelegenheit...

Mona ji kuderê ye? Ew ji Almanyayê ye
Jean, tu ji kuderê yî? Ez ji Frensayê me
Agît ji kuderê ye? Ew ji Kurdistanê ye
Enrico, tu ji kuderê yî? Ez Espanyayê me
Manuela jî Ramon ji kuderê ye? Ew ji Îtalyayê ne (ich vermute einfach mal, dass die Bildung der "sein"Form wie im Türkischen ist, man also "ye" sagt, wenn vorher deutlich ist, dass es mehrere Personen gibt, über die gesprochen wird....im Türkischen ist es onlar yorgun - yorgunlar...aber kann mich auch irren, dann müsste es in der Frage heissen Manuela jî Ramon ji kuderê ne?)
Manuela jî Ramon, hûn kuderê ne? Hûn ji Îtalyayê ne

Offline Shari

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 606
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #3 am: Januar 14, 2011, 08:07:30 Vormittag »
Hallo liebe Jasmin,
wie schön, dass du nicht aufgegeben hast! ;D
Die genaue Auflösung haben wir nun um eine Woche verschoben, damit auch andere, die sich nicht trauen, oder auch wenig Zeit haben, eine Chance haben.
Nur noch mal zur Bildung des Hilfsverbes "sein". Ich kann kein Türkisch, deshalb weiß ich nicht, wie es dort gebildet wird. Aber wenn du in diesem Forum "Grammatik" anklickst, dann zu "Hilfsverben" gehst, findest du "Präsens von sein"... Das wird dort exakt und mit Beispielen untermauert, erklärt. Besser kann man das nicht erklären. Dann ist man schon einen großen Schritt weiter.
Das "Y" kommt dann auch zum Einsatz, wenn ansonsten 2 Selbstlaute nebeneinander stehen würden.
Wenn du sonst noch Fragen hast, stelle sie ruhig hier rein, davon profitieren alle.
Liebe Grüße, bis bald
Shari

Jasmin1983

  • Gast
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #4 am: Januar 14, 2011, 16:50:51 Nachmittag »
So leicht gebe ich nicht auf...
Im Wesentlichen geht es darum: im Türkischen nimmt man in der 3. Person plural die Singularform des Verbs (egal, welches), wenn durch das Subjekt deutlich ist, dass es sich um mehrere Subjekte handelt (also in etwa: Die Maenner ist müde). Wenn man aber durch das Subjekt nicht deutlich wird, wieviele es sind (man kann das Personalpronomen z.b. weglassen), muss man die Pluralform des Verbs nehmen....in den Erklaerungen habe ich nichts dazu gefunden....

Jasmin

Offline Shari

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 606
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #5 am: Januar 14, 2011, 17:50:52 Nachmittag »
Hallo Jasmin, wie schön...
im Kurdischen verhält es sich anders. Da kannst du immer an der Endung des Verbs erkennen, ob es Singular oder Plural ist. Dafür kann das Subjekt aber schon mal in der Einzahl stehen.
Das kann man machen, wenn vorher klar wird, dass es sich um mehrere handelt. Z.B.: Gule sê zarok hene - Gule hat drei Kinder, oder gellek mirov dixwînin - viele Menschen lesen.
Vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten, fällt mir aber grad nicht ein.
Liebe Grüße, silavên germ
Shari

Offline mafis

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #6 am: Januar 14, 2011, 19:18:09 Nachmittag »
Das Verb sein (In Klammern steht die Form wenn sie auf einen Vokal folgt)

Singular

1. im (me)
2. î (yî)
3. e (ye)

Plural:

1. in (ne)
2. in (ne)
3. in (ne)

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #7 am: Januar 14, 2011, 21:52:54 Nachmittag »

Offline Shari

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 606
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #8 am: Januar 15, 2011, 06:40:59 Vormittag »
Danke liebe Berfin, ich habe leider immer Probleme Links zu versenden :P

Wenn man diesen Link anklickt, sieht man auf der rechten Seite weitere Unterthemen. Da klickt man auf "Hilfsverben", dort erscheint in der Mitte das Thema "Das Präsens von sein - bûn"
Dort wird alles was man zu diesem Thema wissen muss wunderbar erklärt.
Liebe Grüße
Shari

Jasmin1983

  • Gast
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #9 am: Januar 15, 2011, 17:37:06 Nachmittag »
Okay, jetzt habe ich verstanden...da man das Subjekt nicht weglassen kann, ist die Regel anders, als im Türkischen....man kann das Subjekt aber dafür im singular nutzen...hat also auch wieder eine Pluralform im Satz....was man im Türkischen eben halt mit dem Verb machen kann ;D ich lerne ja langsam dazu

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #10 am: Januar 17, 2011, 16:48:23 Nachmittag »
Jasmin, ich kann zwar kein Türkisch, aber nach allem, was ich weiß, solltest du beim Lernen besser keine Vergleiche zum Kurdischen ziehen, da die Sprachen grammatikalisch zu unterschiedlich sind. Ich glaube, das verwirrt nur  :)

LG
Berfin

Jasmin1983

  • Gast
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #11 am: Januar 20, 2011, 12:52:08 Nachmittag »
Liebe berfin,
danke für den Hinweis...ich wollte auch keinen Vergleich ziehen, sondern mich interessierte nur, ob es im Kurdischen auch so eine "Erleichterung" gibt, dass man in einem Satz nur eine Pluralform braucht und nicht sowohl Subjekt als auch Verb in den Plural setzen muss....das ich solche Beispiele suche, wird nicht ausbleiben...nicht nur im Türkischen, sondern auch Deutsch, Englisch oder Latein.....ich brauche manchmal solche Veranschaulichungen und in diesem Fall bot sich eben an, das Beispiel aus dem Türkischen zu waehlen :-[

Offline Shari

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 606
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #12 am: Januar 20, 2011, 19:48:34 Nachmittag »
Êvar bash hevalên delal,
sicher wartet ihr schon gespannt, besonders Du liebe Jasmin (tu jêhatî yî - du bist fleissig) auf die Lösung der 2. Übung. Leider hatte ich totalen Stress, so bin ich heute spät dran, biborin!
Hier die Lösung:
Mona ji kuderê ye? Ew ji Almanyayê ye.
Jean, tu ji kuderê yî? Ez ji Frensayê me. Oder: Tu ji Frensayê yî.
Agît ji kuderê ye? Ew ji kurdistanê ye.
Enrico, tu ji kuderê yî? Ez ji Espanyayê me. Oder: Tu ji Espanyayê yî.
Manuela û Ramon ji kuderê ne? Ew ji Îtalyayê ne.

Jasmin du siehst, du bist richtig gut, fast keine Fehler, super!
Hier die nächste Aufgabe:
Schreibt einen kleinen Dialog, in dem sich Leute miteinander bekannt machen. Einfache Fragen und Sätze könnt ihr jetzt. Viel Spass beim Probieren!
Silavên germ
Shari

Offline Shari

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 606
Re:Kurdisch für Anfänger, Teil 2
« Antwort #13 am: Januar 27, 2011, 21:10:49 Nachmittag »
Halloooooooo, ihr lieben Lernenden.... habt ihr keine Ideen, für ein paar Sätze?
Dann mache ich mal Vorschläge in deutsch, wer mag, kann es in kurmanci schreiben. Oder ähnliche Sätze...
Guten Tag, ich bin Shari. Wie heißt du?
Hallo, ich bin Sinan. Woher kommst du?
Ich komme aus Deutschland, und woher kommst du? Bist du Kurde?
Ja, ich bin Kurde, ich komme aus der Türkei.
......
Ist doch gar nicht so schwer, oder? Versucht es doch mal.
Bis nächsten Donnerstag habt ihr noch Zeit.
Liebe Grüße
Shari

Offline Shari

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 606
Re:Kurdisch für Anfänger, noch gewünscht?
« Antwort #14 am: Februar 03, 2011, 19:57:32 Nachmittag »
Hallo, hevalno,
leider gab es bisher sehr wenig, nun gar keine Resonanz mehr auf die Anfängerlektionen.
Ich würde mich über Rückmeldungen freuen, falls jemand diese Lektionen für sich selbst durchführt, ob sie weiterhin gewünscht werden, oder vielleicht auch, was ihr euch anders wünschen würdet. Wenn es allerdings niemanden interessiert, wäre die Mühe ganz umsonst, das muss ja nicht sein.
Eure Vorschläge sind herzlich willkommen.
Silavên germ
Shari