Autor Thema: Bajane wrastî (wohl falsch geschrieben) und Parpar  (Gelesen 4509 mal)

glykotera

  • Gast
Bajane wrastî (wohl falsch geschrieben) und Parpar
« am: Juni 20, 2010, 10:15:13 Vormittag »
Rojbas liebe Köchinnen und Köche,

ich bin neu hier und habe nachdem ich diese Unterrubrik gesehen habe direkt 2 Fragen:
Meine Schwiegermama hat immer so ein leckeres Essen gekocht als ich in den Ferien die Familie besucht habe. Leider ist mein Kumanci nicht so gut und schreiben kann ich schon gar nicht. Das Essen heisst Bajane wrastî (jedenfalls auf Ashîtî) und ich liebe es. Leider erinner ich mich nicht mehr genau wie es gekocht wurde.
Was in etwa drinnen war:
-Auberginen (über dem Gasherd angebrannt, dass ein Räucheraroma entsteht)
-Tomaten
-Knoblauch
-hellgrüne, längliche Paprika

mehr weiss ich nicht. Weiss jemand ein Rezept dazu?

Frage 2: Wir haben da auch ein Gemüse gegessen, sie haben das Parpar genannt. Es wurde roh, einzeln und ohne Sauce serviert. Sieht ein bisschen aus wie das http://www.google.ch/imgres?imgurl=http://www.imagines-plantarum.de/img/0005042.jpg&imgrefurl=http://www.imagines-plantarum.de/dat/05luzern.html&usg=__07s5H_721mMM1DbyJMqYVKR6zDE=&h=490&w=573&sz=32&hl=de&start=4&itbs=1&tbnid=fIK48XN6gAw2BM:&tbnh=115&tbnw=134&prev=/images%3Fq%3DLuzerne%26hl%3Dde%26gbv%3D2%26tbs%3Disch:1 mit dicken, fleischigen Blättern und ohne die violette Blüte. Weiss jemand wie das auf Deutsch heisst oder was das war?

Danke für eure Hilfe, silav, glykotera
« Letzte Änderung: Juni 20, 2010, 10:18:07 Vormittag von glykotera »

Offline xerib

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 452
  • şêr şêre, çi jine çi mêre
Re:Bajane wrastî (wohl falsch geschrieben) und Parpar
« Antwort #1 am: Juni 20, 2010, 12:16:34 Nachmittag »
Hallo glykotera ,

Was deine Schwiegermutter gemacht hat scheint bahcanê biraÞtî zu sein.

Das Rezept kann man eigentlich nach Lust und Laune varrieren. Grundsätzlich werden Auberginen in den Ofen gegrillt. Nachher wird die Schale abgeschält. Dann die Auberginen etwas abkühlen, in Würfel schneiden und das Wasser auspressen.

Nun etwas Fett erheizen. Paprika - und Knoblauchwürfel kurz anbraten, die Auberginen dazu tun, mit Salz und Chilli würzen.

Das andere wonach du gefragt hast ist eine art Salat. Meine Eltern haben sie auch in ihren Garten gepflanzt. Wie es in deutsch heisst weiss ich nicht aber ich glaube Parpar wächst eigentlich in Türkei. Es soll och sehr lecker sein, wenn man sie in selbstgemachter Tzatziki unterrührt.

Silav Xerîb

Offline Shari

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 606
Re:Bajane wrastî (wohl falsch geschrieben) und Parpar
« Antwort #2 am: Juni 20, 2010, 12:35:30 Nachmittag »
Meint ihr vielleicht "Borretsch"???
Die Blätter sind etwas breiter, als die auf der Google Seite. Die Büte ist lila. Der Geschmack der Blätter hat ein leichtes Gurkenaroma. Würde also zu Tzatziki passen.
Habe sie dieses Jahr zum ersten Mal im Garten, weiß auch noch nicht so ganz richtig etwas damit anzufangen. Habt ihr noch weitere Ideen?
Liebe Grüße
Shari

glykotera

  • Gast
Re:Bajane wrastî (wohl falsch geschrieben) und Parpar
« Antwort #3 am: Juni 20, 2010, 18:18:52 Nachmittag »
Danke für eure Antworten!

Xerîb: dein Rezept hört sich in meiner Vorstellung so ziehmlich nach dem an was ich suche!

Shari: Parpar ist definitiv nicht Borretsch, die Blätter sind richtig fleischig.

Edit: hab herausgefunden was es ist! Auf Deutsch heisst Parpar Portulak http://www.google.ch/imgres?imgurl=http://www.kraeuterei.de/shop/portulak.jpg&imgrefurl=http://www.kraeuterei.de/shop/g2g18g.htm&usg=__NYZ0hUG0zECoVEtfHYfFPPwWvrg=&h=263&w=350&sz=20&hl=de&start=7&um=1&itbs=1&tbnid=9UMu37rOhvrmqM:&tbnh=90&tbnw=120&prev=/images%3Fq%3Dportulak%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DX%26tbs%3Disch:1

Schönen Abend
« Letzte Änderung: Juni 20, 2010, 18:36:29 Nachmittag von glykotera »

Offline Azadrezgar

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 159
  • Êdî Bese, Bese Rabe Xortê Hêja Keça Delal !!!
    • AzadiyaKurdistan
Re:Bajane wrastî (wohl falsch geschrieben) und Parpar
« Antwort #4 am: Juni 22, 2010, 01:37:08 Vormittag »
Silav hevalên delal,

genau das Bild was du geschickt hast ist parpar und schmeckt seeeeeeeeehr lecker. Ich weiß leider nicht wie das gemacht wird denn ich esse nur  ;D

Und das gibs auch hier in Deutschland nicht nur in Kurdistan.

Silav
Azad
www.AzadiyaKurdistan.yooco.de >>>> Kurdische Community auf Deutsch und Kurdî. Forum, Freunde, Kurdisch lernen, Nachrichten.

Zimanê te Rûmeta te ye, Rûmeta xwe hinda meke.

Êdî Bese, Bese Rabe Xortê Hêja Keça Delal !!

glykotera

  • Gast
Re:Bajane wrastî (wohl falsch geschrieben) und Parpar
« Antwort #5 am: Juni 26, 2010, 08:47:48 Vormittag »
Rojbas,

Ich hab diese bahcanê biraÞtî nun gekocht und sie sind tatsächlich was geworden. Da ich einen Gasherd habe konnte ich sogar durch das anbrennen der Haut, das Räucheraroma erzeuegen. Ich glaub meine Schwiegermutter wäre stolz auf mich gewesen.

@Azadrezgar: Dank Wikipedia weiss ich, dass parpar in Mitteleuropa auch vorkommt. Aber ich hab das in der Schweiz noch nie gesehen (zum kaufen). Wo kann man das hier kaufen? Ev. auf grösseren Wochenmärkten? Oder muss man das irgendwo sammeln gehen?

silav, glykotera