Autor Thema: Kalter Aprikoseneintopf - tirşika mişmişa  (Gelesen 3728 mal)

Offline xerib

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 452
  • şêr şêre, çi jine çi mêre
Kalter Aprikoseneintopf - tirşika mişmişa
« am: Juli 02, 2009, 16:46:12 Nachmittag »
Hallo zusammen! :D

Ist euch auch so warm? Na dann solltet ihr vielleicht dieses Rezept ausprobieren. Es schmeckt gut ist ganz einfach zu machen und kühlt schön von innen.

Das gute: es ist 3-4 Tage im Kühlschrank haltbar, wenn es in ein nichtmetallisches Gefäß mit Deckel aufbewahrt wird.

Zutaten:

1 Kilo frische Aprikosen
200 Gr. Zucker
Wasser

So wird es gemacht:
Die Aprikosen etwas klein schneiden.
Mit dem Zucker in einem Topf geben und mit Wasser bedecken.
Zum kochen bringen und ca. 5-10 Minuten kochen.
Wenn man möchte kann man alles kurz mit dem Stabmixer pürrieren.
Bei bedarf kann man mehr Zucker dazutun oder auch einen Spritzer Zitronensaft.
Sollte das fertige Produkt zu dick sein, kann man auch etwas mehr Wasser zufügen.
Im Kühlschrank kalt stellen.

Guten Appetit  ;D

Xerîb

« Letzte Änderung: Juli 04, 2009, 17:14:59 Nachmittag von xerib »

Offline xerib

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 452
  • şêr şêre, çi jine çi mêre
Re: Kalter Aprikoseneintopf - tirşika mişmişa
« Antwort #1 am: Juli 04, 2009, 17:20:48 Nachmittag »
 Sorry,  ;D

ich hatte leider die Obstnamen vertauscht, ich hoffe keiner ist mir deswegen böse.

Natürlich sind Mişmiş Aprikosen und keine Pfirsische.
Man kann außerdem auch die getrockneten nehmen ( die sollte man allerdings über Nacht einweichen und länger kochen lassen).

Danke Ciwan, hättest du mich nicht darauf aufmerksam gemacht, hätte ich es wahrscheinlich nicht entdeckt.  :)

Obwohl.... wäre ja eigentlich auch keine shlechte Idee, den Eintopf mit Pfirsische auszuprobieren  ;)


Offline gul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Re:Kalter Aprikoseneintopf - tirşika mişmişa
« Antwort #2 am: Februar 15, 2010, 18:30:33 Nachmittag »
Dieses Gericht kenne ich etwas anders....es wird genauso wie beschrieben zubereitet mit Mismis (Aprikosen) und zum Schluss noch ein oder zwei Eier eingerührt und warm gegessen.
Wer kennt dieses Gericht zum Frühstück!? Ist es ein kurdisches....?!
gul