Autor Thema: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"  (Gelesen 7970 mal)

Offline Mondlaus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« am: Juni 13, 2014, 12:33:42 Nachmittag »
Silav!

Ich habe vor kurzem angefangen kurdisch zu Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt". Allerdings lerne ich weitgehend alleine und bin schon des öfteren über einige Fragen gestolpert. Ich habe gedacht, ich stelle Sie hier einmal ein, falls irgendjemand beschließt, mit dem selben Buch zu lernen.

1.) Wenn ich einen Satz bejahe, kann man es laut dem Buch sowohl mit belê als auch mit erê tun.
z.B. Belê/ Erê, ez nexweş im.
Wo ist denn der Unterschied zwischen den beiden Wörtern? Wann benutzt man sie denn jeweils?

2.) Dann werden in dem Buch nacheinander zwei verschiedene Arten des Verneinens vorgestellt.
z.B. "Ez ne nexweş im." oder "Ez nexweş ninim."
Wann benutzt man denn welche Form? In dem Buch ist leider überhaupt nichts dazu angemerkt?

3.)Als Übung soll man das Verb fahren im Präsens deklinieren.
Heißt das:
Ez dajom
Tu dajoyî, usw.

Im Lösungsteil wir es "ez diajom", "tu diajomî", usw. angegeben, obwohl zuvor erklärt wurde, dass das i vor dem Präsensstamm wegfällt. Da ist doch der Lösungschlüssel falsch? Oder?


Schon einmal ganz arg Danke im Voraus!!!!!  :)

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #1 am: Juni 13, 2014, 18:35:01 Nachmittag »
Hallo, Mondlaus,

jaja ,es ist alles nicht so einfach. Es gibt leider große regionale Unterschiede, hinzu kommt, dass es in der Türkei verboten war Kurdisch zu sprechen und es schon gar nicht in den Schulen gelehrt wurde. Ersteres hat sich jetzt etwas gelockert.

1) Man kann belê sagen oder erê. Beides wird verstanden, Unterschiede gibt es nicht. Es kommt auf die Gegend an. Meine Freunde z.B. kommen aus der Gegend von Erzurum und sagen alle "erê".

2) "Ez nexweş ninim" habe ich noch nicht gehört. Ich würde sagen ""Ez ne nexweş im".

Bei der Verneinung der Verben wird normalerweise die Vorsilbe abgeändert in na-
ez dibînim - ich sehe
ez nabînim - ich sehe nicht

Die Betonung liegt dann auch nicht mehr auf der zweiten Silbe, sondern auf der ersten.

Zu deinem dritten Punkt kann ich leider nichts Verbindliches sagen.

 Lass dich nicht entmutigen. Es wird schon vorwärts gehen.

Silavên dilovanî
Berfin
« Letzte Änderung: Juni 13, 2014, 18:38:44 Nachmittag von berfin »

Offline Mondlaus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #2 am: Juni 14, 2014, 14:00:45 Nachmittag »
Hallo!

Danke Berfin!!!
Ich weiß, es sind kleine Fragen, aber es ist einfach kein gutes Gefühl, weiter zu lernen, wenn noch Fragen offen sind.  :)
Wird Dein Dialekt auch noch in Tatvan gesprochen? Wahrscheinlich ist Tatvan aber schon zu weit entfernt.

Hätte da noch ein paar Unklarheiten.

4.) In dem Buch wird heywan für das Tier angegeben. Benutzt man das Wort, da ich es in keinem online Wörterbuch finden konnte?

5.)Bei einigen Übungssätzen bin ich mir nicht sicher, wie sie übersetzt werden. Gibt leider auch keine Übersetzung im Lösungsschlüssel. (Bin durch das Türkisch lernen da sehr verwöhnt)
a.) Nexweş rûdinên - die Kranken sitzen?
b.) Zarok destê wî radimîsin - die Kinder küssen seine Hand/ bedanken sich bei ihm?
c.) Doktorên te xatir dixwazin - Deine Ärzte verabschieden sich?
d.) Rêwîyên nû telefon dikin - Die neuen Reisenden tekefonieren?
e.) Zarok çere ne? - Was machen die Kinder?
f.) Ez jî baş im, tu sax bî. - Mir geht es auch gut, Danke der Nachfrage.?

Danke schon einmal und ich hoffe ich kann vielleicht indirekt auch noch anderen helfen.
Viele Grüße
« Letzte Änderung: Juni 14, 2014, 14:06:01 Nachmittag von Mondlaus »

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #3 am: Juni 14, 2014, 18:47:41 Nachmittag »
Hallo, Mondlaus,

zunächst einmal - es ist nicht "mein" Dialekt, ich bin keine Kurdin.  ;) In meinem Profil findest du einen link, kannst ihn ja mal anklicken  :)

heywan für Tier kenne ich auch. Es gibt ein recht gutes online Wörterbuch, in dem du es auch findest.

http://legerin.ferheng.org/?lang=kurd2ger&pg=search&s=tier

Ich schaue morgen mal, ob ich zu den übrigen Fragen etwas sagen kann

Silav
Berfin

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #4 am: Juni 15, 2014, 20:04:49 Nachmittag »
So, dann schauen wir mal:

a) Nexweş rûdinên - die Kranken sitzen?    nexweş kenne ich nur als Adjektiv, aber durchaus möglich, dass es auch "der Kranke" heißt.  rûdinin bedeutet sitzen - 3. Pers. Plural, allein daran erkennt man, dass das Nomen Plural ist. Das hast du richtig erkannt   

b) Die Kinder küssen seine Hand

c) Die Ärzte verabschieden sich von dir oder dich  -  te - dich

e)  Zarok çere ne?- Was machen die Kinder?   
     Zarok çêre ne - Die Kinder sind auf der Wiese
     Zarok çere ye - Das Kind ist auf der Wiese
     Präpostionen gibt es nur wenige. Meist geht's ohne.  Das ist recht praktisch  ;)

     Zarok çi dikin - was machen die Kinder?

f)  ist richtig. Tu sax bî heißt zwar in manchen Gegenden danke schön
    die gebräuchlichere Antwort  ist aber tu xax be oder destê te sax be -      du mögest gesund sein bzw. (wörtlich)        deine Hand möge gesund sein

Zu d) kann ich dir leider nichts sagen, da müssen wir warten, bis jemand Zeit hat, der es besser kann.

Silav û rez
Berfin
« Letzte Änderung: Juni 19, 2014, 08:57:20 Vormittag von berfin »

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #5 am: Juni 15, 2014, 21:00:44 Nachmittag »
Hevalno,
wir brauchen noch eure Hilfe:


3.)Als Übung soll man das Verb fahren im Präsens deklinieren.
Heißt das:
Ez dajom
Tu dajoyî, usw.

Im Lösungsteil wir es "ez diajom", "tu diajomî", usw. angegeben, obwohl zuvor erklärt wurde, dass das i vor dem Präsensstamm wegfällt. Da ist doch der Lösungschlüssel falsch? Oder?


und  hier:
a.) Nexweş rûdinên - die Kranken sitzen?

d.) Rêwîyên nû telefon dikin - Die neuen Reisenden tekefonieren?

Sipas.
Silav
Berfin

Offline Mondlaus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #6 am: Juni 16, 2014, 12:47:57 Nachmittag »
Danke Berfin!

Hab mich da wohl von Deinem Namen irritieren lassen...  ;)

Ganz kurz noch einmal zu Zarok çere ne?:
çere ist in dem Buch bei den Vokabeln mit "wie" angegeben. Genauso wie "çawa". Ist das wieder ein kleiner Fehlerteufel in dem Buch? Wiese gäbe mehr Sinn. Aber heißt Wiese nicht cêre?
Viele Grüße
Tanja

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #7 am: Juni 19, 2014, 09:04:32 Vormittag »
Hallo ,Mondlaus,

ich muss mich korrigieren, ich hatte bei den Kindern oben in Antwort 4 versehentlich die Plural-Endung angehängt, was falsch war und habe es jetzt geändert. 

Zur Wiese:
auch hier hatte ich einen Fehler, ich habe den Accent vergessen: Wiese ist  çêre

Wenn çere (oder wie es in ferheng.org steht çer wie heißt, dann kann der Satz auch heißen wie geht es den Kindern. Allerdings habe ich çer noch nicht gehört. Meine Freunde sagen alle çawa

Vielleich kann ein Muttersprachler bitte etwas dazu sagen???


Silav
Berfin

Offline Mondlaus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #8 am: Juni 24, 2014, 12:25:06 Nachmittag »
Hallo!!!

Bin gerade wieder an einem Kapitel ganz arg hängengeblieben.

Was heißt denn:

1.) Em tên kar - Wir kommen von der Arbeit oder Wir kommen zur Arbeit?

2.) Em tên malê - Wir kommen nach Hause oder Wir kommen von zu Hause

bedeutet hatin, dass man immer von irgendwo kommt und çun, dass man irgendwo hingeht?

also Em tên kar - Wir kommen von der Arbeit
und Em diçin kar - Wir gehen zur Arbeit

3.) Du lebst - Tu dijîyî


Danke schon einmal!!! Und viele Grüße!!!

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #9 am: Juni 29, 2014, 20:50:22 Nachmittag »
Silav, Mondlaus, du Fleißige  :)

Ich würde sagen, 1) und 2) heißt wir kommen von der Arbeit bzw. nach Hause

çun - gehen
hatin - kommen

Silav
Berfin
« Letzte Änderung: Juli 02, 2014, 19:59:28 Nachmittag von berfin »

Offline Azadrezgar

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 159
  • Êdî Bese, Bese Rabe Xortê Hêja Keça Delal !!!
    • AzadiyaKurdistan
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #10 am: Juli 01, 2014, 20:12:48 Nachmittag »
Silav Mondlaus,

1) Em tên kar = Wir kommen zur Arbeit
Em diçin kar = Wir gehen zur Arbeit.

Em ji kar tên = Wir kommen von der Arbeit.

2) Em tên malê = Wir kommen nach Hause.

3) Du lebst = Tu dijî

Beispiele zur Verdeutlichung von Hatin/Çûn:
Em çûn mal. = Wir sind nach Hause gegangen.
Em hatin mal = Wir sind nach Hause gekommen.

Em çûn

PS: Ich werde versuchen hier öfters mal reinzuschauen.

Silav
Azad
www.AzadiyaKurdistan.yooco.de >>>> Kurdische Community auf Deutsch und Kurdî. Forum, Freunde, Kurdisch lernen, Nachrichten.

Zimanê te Rûmeta te ye, Rûmeta xwe hinda meke.

Êdî Bese, Bese Rabe Xortê Hêja Keça Delal !!

Offline berfin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • http://moskau.pauker.at/VIP/berfin/home_de
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #11 am: Juli 02, 2014, 20:03:16 Nachmittag »

1) Em tên kar = Wir kommen zur Arbeit

Em ji kar tên = Wir kommen von der Arbeit.


Aaah, wieder was gelernt. Sipas hevalo  :)

Offline xerib

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 452
  • şêr şêre, çi jine çi mêre
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #12 am: Juli 08, 2014, 19:31:24 Nachmittag »

Hallo Mondlaus.

Ich finde es ganz toll, wie du dich für die kurdische Sprache interessierst. Ich hoffe, die vielfältigkeit der Diallekte und die oft Fehlerhafte Lehrnmittel entmutigen dich nicht. Leider stimmt es, was hevala Berfin schreibt, wir haben viel zu lange auf unsere Schriftsprache verzichten müssen, und dem zu Folge hat die Grammatik sehr gelitten.

Ganz kurz hierzu:

Zitat
Ganz kurz noch einmal zu Zarok çere ne?:
çere ist in dem Buch bei den Vokabeln mit "wie" angegeben. Genauso wie "çawa". Ist das wieder ein kleiner Fehlerteufel in dem Buch? Wiese gäbe mehr Sinn. Aber heißt Wiese nicht cêre?


Wenn die Kinder auf der Wiese sind, heißt es meines Wissens nach: Zarok li ser cêrê ne / zarok li cêrê ne


Wenn du aber schreibst, das Wort çere im Buch bei den Vokabeln mit "wie" angegeben ist, muss es nicht zwangsläufig falsch sein.
In einige Gegende wird es durchaus als "wie" benutzt. Da heißt es z.B.

Tu çer dikî = wie geht es dir


in dem Zusammenhang mit den Kindern jedoch, glaube ich ist gemeint: Wofür sind die Kinder ?        - also: was haben die Kinder dort zu suchen?

Zitat
d.) Rêwîyên nû telefon dikin - Die neuen Reisenden telefonieren?

Richtig ;)

Silav
Xerib

Offline Mondlaus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #13 am: Juli 09, 2014, 13:56:03 Nachmittag »
Hallo!
Danke euch allen noch einmal ganz arg!  :)

Ich habe mittlerweile, mir auch das Lehrbuch Rojbas gekauft. Ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zu meinem ersten Lehrbuch. Da wäre ich alleine wirklich nicht mehr weiter gekommen. Nur fehlt mir im Moment ein bisschen die Zeit. Bin in Rojbas bis jetzt ohne Fragen bis in Lektion drei vorgedrungen.  :) Außerdem habe ich mit ein bisschen Glück einen Lehrer gefunden, ist aber noch nicht ganz sicher.

Ja, ich glaube, ich hatte echt Glück gehabt, diesen Arzt im Februar kennen lernen zu dürfen. Da hat sich zwischen meiner Familie und ihm eine ganz besondere Freundschaft entwickelt. Sowohl mein Mann, als auch ich sind echt schockiert, wie wenig man als Normalo hier in Deutschland über die ganze Situation in der Türkei weiß. Es ist zwar nicht leicht, sein Vertrauen zu gewinnen, aber wir sind auf dem besten Weg.  :)

Viele Grüße

Offline Winter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
Re: Unklarheiten beim Lernen nach dem Lehrbuch "Kurdisch Kompakt"
« Antwort #14 am: Juli 19, 2014, 18:56:11 Nachmittag »
Hevalno,
wir brauchen noch eure Hilfe:


3.)Als Übung soll man das Verb fahren im Präsens deklinieren.
Heißt das:
Ez dajom
Tu dajoyî, usw.

Im Lösungsteil wir es "ez diajom", "tu diajomî", usw. angegeben, obwohl zuvor erklärt wurde, dass das i vor dem Präsensstamm wegfällt. Da ist doch der Lösungschlüssel falsch? Oder?


silav berfin û mondlaus
Präsens von ajotin bei uns so:
ez dajom
tu dajo(yî)
ew dajo
em dajon
hûn dajon
ew dajon

Zitat
Nexweş rûdinên - die Kranken sitzen?
rûniştin bedeutet auch bleiben, also die Kranken bleiben (bleiben hier, bleiben dort, bleiben sitzen, bleiben warten etc)
« Letzte Änderung: Juli 19, 2014, 19:04:17 Nachmittag von Winter »
~ Ku tu çuyi bajareki kora çaveki xwe bigre ~