Autor Thema: KANN MIR JEMAND SAGEN;  (Gelesen 5871 mal)

nazdar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
KANN MIR JEMAND SAGEN;
« am: 19. August 2009, 09:05:38 »
ob das Zazaki von Menschen aus der Region Dersim dem Zazaki entspricht,welches die Leute im Raum Diarbakir sprechen?
.....oder sind das voneinander abweichende Dialekte?

Liebe Grüsse
nazdar

Berxwedan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • E PLURIBUS UNUM
    • Kirmancîye
Re:KANN MIR JEMAND SAGEN;
« Antwort #1 am: 19. August 2009, 13:31:10 »
Hallo Nazdar,

grundsätzlich wird das Kirmanckî (Zazakî) in die drei großen Mundarten Nord-, Zentral- und Südkirmanckî eingeteilt. Die nördliche Mundart entspricht dem geographischen Raum Dêrsim, Erzingan, Gimgim (Varto), die zentrale wird in Çewlîg (Bingöl) und Pali und die südliche Mundart in dem Raum Diyarbekîr, Licê, Pîran, Sewrêgi (Siverek) gesprochen. Man kann verallgemeinert sagen, dass die nördliche Mundart im Vergleich zu den anderen beiden die größten Unterschiede aufweist. Für eingefleischte und erfahrene Muttersprachler sind die Mundartenunterschiede leicht zu überbrücken, da sich die größten Unterschiede meist nur auf Phonetik und Lautverschiebungen beschränken. Allerdings existieren auch zahlreiche Wörter sowie gewisse grammatische Strukturen, die nur auf die jeweilige Mundart begrenzt sind, sodass man eine Weile bräuchte, bis die Kommunikation einwandfrei vonstatten ginge. Für Nicht-Muttersprachler, die erst lernen müssen, des Kirmanckî mächtig zu werden, stellt das eine rechte Mühsal dar, wenn sie feststellen, dass ein- und dasselbe Wort in dutzenden Varianten vertreten ist.

Zu Deiner Frage also: Jein. Das Kirmanckî aus Diyarbekîr (dort übrigens meist unter der Bezeichnung "Kirdkî" vorkommend) weicht in gewissem Grade von dem aus Dêrsim ab. Die Verständlichkeit hängt immer von der Art der Kommunikation ab.

Ein paar simple Beispiele zur Verdeutlichung:

Der Satz: "Ich bin Azad"

In Dêrsim folgendermaßen auffindbar: Ez Azad ûne / Ez Azad o / Ez Azad û / Ez Azad a / Ez Azad ane

In Diyarbekîr: Ez Azad a.

--> Ist für beide Seiten ohne Probleme zu verstehen.

Der Satz: "Ich komme von daheim und gehe nun in die Stadt".

In Dêrsim: "Ez çê ra yen(o) û nika son(o) sûke"
In Diyarbekîr: "Ez key ra yena û inka şina bajarî"

--> Dieser Satz ist im Kontext noch ohne größere Komplikationen zu verstehen.

Der Satz: "Wo ist meine Tochter? - Mein Vater, sieh doch hin! Da ist sie."

In Dêrsim: "Çêna mi kotî ya? - Wa pîye mi, nîyade! A uza r' a".
In Diyarbekîr: "Keyna min kamca ya? - Wa babîyê mi, biewnî! A (Ew) uca ya."

--> Hier wird es für Nicht-Muttersprachler schwieriger.


Gruß,

Berxwedan
"Frei ist mein Name, geboren als Gefangener, den Widerstand ich in mir trage" - Azad.

nazdar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Re:KANN MIR JEMAND SAGEN;
« Antwort #2 am: 19. August 2009, 22:47:49 »
Lieber Berxwedan!
Ich danke dir sehr für deine ausführliche Antwort.
Um ehrlich zu sein;ich hatte das so garnicht erwartet.
Die Unterschiede in den Dialekten sind offentsichtlich grösser,als ich gedacht habe.
Für mich als Nichtmuttersprachler gestaltet sich das Lernen dann wohl doch recht schwierig.
Ich interessiere mich für den Dialekt,welcher im Raum Diarbakir gesprochen wird.
Allerdings konnte ich bisher nirgendwo Lernmaterial finden.
Kannst du mir vielleicht eine Empfelung geben ???

liebe Grüsse
nazdar

Dilo21

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
Re:KANN MIR JEMAND SAGEN;
« Antwort #3 am: 21. August 2009, 20:32:12 »
 ??? Berxwedan was du da hinter diyarbekir diyalekt geschrieben hast ..
war das kurmanci ???
Ich kenne die setzte ein weenig anders .. :s
aber villeicht liegts auch an der schreib weise oder so ..  ::)

Berxwedan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • E PLURIBUS UNUM
    • Kirmancîye
Re:KANN MIR JEMAND SAGEN;
« Antwort #4 am: 22. August 2009, 01:28:38 »
@nazdar:

Ich bin selbst leider nativer Sprecher der Dêrsimmundart und meine bedürftigen Kenntnisse bzgl. den anderen Mundarten beziehen sich auf Erfahrungen aus Gesprächen sowie auf gegebene Literatur. Zum Erlernen des Kirmanckî (Zazakî) ist leider wenig Material vorhanden und das vorhandene eignet sich auch nur für Leute mit a) guten Türkischkentnissen und b) anfänglichen Kirmanckîkentnissen. Zudem sind die Lehr- und Wörterbücher auf das standardisierte Kirmanckî ausgerichtet (auch wenn im Wörterbuch alle Mundarten vertreten sind - als Nichtmuttersprachler nützt das nicht viel), d.h. obwohl es viel Literatur aus den jeweiligen Mundarten gibt (mehrheitlich Folklore), existiert kaum gutes Lehrmaterial. Als Nichtmuttersprachler gibt es da die Möglichkeit, sich einen gebürtigen und nativ sprechenden Gesprächspartner zu suchen oder aber das standardisierte Kirmanckî zu erlernen und danach durch Literaturrecherche die gewünschte Mundart entziffern. Gewisse Hilfe bietet sich auf www.zazaki.net, welche oft Artikel und Märchen in der Dîyarbekir-Mundart aufweist.

@Dilo21:

Die Sätze mögen zwar nicht absoluter Korrektheit entsprechen (bin kein Dîyarbekirij), jedoch dürfte es ungefähr hinkommen. Es ist übrigens kein Kurmancî, aber der Süddialekt liegt dem Kurmancî wesentlich näher als der Norddialekt. Wenn Du also die Dîyarbekir-Mundart beherrschen solltest, dann kannst Du doch gerne die Sätze ausformulieren, das wäre mir eine große Hilfe.
"Frei ist mein Name, geboren als Gefangener, den Widerstand ich in mir trage" - Azad.

nazdar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Re:KANN MIR JEMAND SAGEN;
« Antwort #5 am: 22. August 2009, 16:52:40 »
Ich danke dir für die ausführliche Antwort;Berxwedan.

Schönes Wochenende und liebe Grüsse
nazdar

Dilo21

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
Re:KANN MIR JEMAND SAGEN;
« Antwort #6 am: 26. August 2009, 20:03:13 »
Achso.. :)
Nene ich wollte dich nicht kritiesieren oder so.. Versteh mich bitte nicht falsch.
Die vollkommen korrekte form könnte ich dir jetzt auch nicht aufschreiben, da ich sie noch nicht beherrsche.. ;D
Slav
(& hayirli ramazanlar) ;)
Dilo