Autor Thema: Û / W  (Gelesen 4918 mal)

Kurd92

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Û / W
« am: 01. März 2010, 06:03:16 »
Ich hab mal ne Frage...

Woher weiß Ich, wann Ich Û und wann Ich W einsetzen soll?!

Kann mir da bitte jemand helfen? Werde noch wahnsinnig  ;D

mafis

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re:Û / W
« Antwort #1 am: 01. März 2010, 08:32:44 »
Ich verstehe jetzt nicht ganz, was du meinst? Kannst du ein Beispiel geben?

Im arabischen Alphabet wird für û und w der Buchstabe waw geschrieben.

Hejaro

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Zimanê xwe binivîse, bixwîne û biparêze
    • Mezopotamya Groups
Re:Û / W
« Antwort #2 am: 01. März 2010, 15:29:57 »
Silav û bixêr hatî!

Hier sind Beispiele, Du kannst Dir anschauen, wenn Du etwas Zeit haben solltest!
http://www.kurdis.net/forum/index.php/topic,3.0.html

Sipas, Hejaro

Atmiyan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Re:Û / W
« Antwort #3 am: 03. März 2010, 13:16:34 »
Û ist einfach ein langes "U", gesprochen wie "U" in "Uhr"
W gibts nicht auf Deutsch, es ist englische "W" wie in "Well". Es ist eine Mischung zwischen U und V. Die Lippen berühren sich auf jeden Fall nicht.

Gruß
Atmiyan

mafis

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re:Û / W
« Antwort #4 am: 05. März 2010, 08:47:11 »
Es gibt dann noch die Konstruktion mit xw

So lautet es im modernen Hochkurmanci

ez dixwînim

man findet aber auch in der klassischen literatur

ez dixûnim

Dies findet man u.A. bei Feqê Teyran

der laut xw kam früher auch noch im Mittelpersischen vor, verschwand dort aber (wird aber immer noch geschrieben)

z.Bsb: xwe (Kurdischen) - xod (Persischen)
xweÞ (Kurdischen) - xoÞ (persischen) --> daraus wurde das Türkische hoÞ
xwiÞk (Kurdischen) - xahar (Persisch; geschrieben wird xwahar) --> daraus das kurdische xwarzî (= xwahar zade)